25. Sept. 2019 - Zusatzinfo:

Im Nachhinein hat sich noch ergeben, dass die Leistung in der 4x100m Staffel ein neuer Landesrekord ist!

Wahnsinn.

Masters Niedersachsen, Mareike Witte

Was für eine Nachricht. Der erste Deutsche Meistertitel in der Familie Maaß, für die Leichtathletik-Abteilung des STV Barßel.

Mareike Witte gewinnt mit ihrem Team Masters Niedersachsen in München den Deutschen Meistertitel im Mannschaftsmehrkampf der Senioren.

Leichtathletik-Abteilungsleiter Alfred Maaß fasst die Ergebnisse unserer Läufer und Werfer der vergangenen Wochen in Kürze zusammen.

Christin Bergmann, STV Barßel

Am Wochenende fanden in Berlin die Norddeutschen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen statt. Für den STV Barßel waren Mareike Witte und Alfred Maaß am Start.

Nationales Pfingstsportfest in Zeven

Mareike Witte und Lea Schlump starteten beim 58. Nationalen Pfingstsportfest in Zeven.

Mareike war zuerst mit dem Vorlauf über 200m dran. Nach einem runden Lauf konnte sie Platz zwei belegen und erreichte mit ihrer Zeit den B-Endlauf. Dort konnte sie sich noch einmal steigern und lief in 26,41 Sekunden als Dritte ins Ziel.

Zwischenzeitlich fand der Hammerwurf statt. Lea musste als W14 bei der U18 starten. Dort schleuderte sie den Hammer im vierten Versuch auf 26,18m. Das war eine neue persönliche Bestleistung, Platz zwei und zugleich ein neuer Kreisrekord in den Klassen W14, U16 und U18.

Mareike machte den Abschluss mit dem Diskuswerfen. Gleich im ersten Versuch flog der Diskus auf 39,27m. Weiter ging es an diesem Tag nicht mehr und Platz vier war das Ergebnis.

Am Samstag startete Lea Schlump beim Klaus-Beyer-Werfertag in Holtland. Mit der Kugel gelang ihr gleich eine persönliche Bestleistung. Mit gestoßenen 7,20m belegte sie Platz 2. Noch besser klappte das Hammerwerfen. Hier schleuderte sie das Wurfgerät auf 25,86m. Das war nicht nur eine neue persönliche Bestleistung sondern ist auch ein neuer Kreisrekord im Hammerwurf der W 14.

In Celle fanden die Niedersächsischen Landesmeisterschaften der Senioren und Seniorinnen statt. Störende böige Winde, besonders als Gegenwind auf der Zielgeraden ließen keine besonderen Zeiten zu. Mareike Witte hatte sich ein anspruchsvolles Wettkampfprogramm vorgenommen. Es ging mit dem Diskuswerfen los. Gleich im ersten Versuch schleuderte sie den Diskus auf 38,84 m. Diese Weite vermochte keine der anderen Starterinnen zu übertreffen und Titel Nummer 1 war errungen. Dann folgte der 200m Lauf. Mareike lief gleich vorne und verwies die Konkurrenz auf die Plätze. Titel Nummer 2 in 26,79 Sekunden war der Lohn eines gelungenen Laufes.

Mareike Witte, Celle 2019

Am Sonntag ging es mit dem 100m Lauf weiter. Nach einem ordentlichen Start lief Mareike als Erste nach 13,37 Sekunden ins Ziel: Titel Nummer 3. Über 4 x 100m besteht eine Startgemeinschaft in der W30 mit Jahn Brinkum und SV Friedrichsfehn. Mareike lief in dieser Staffel die Gegengerade. Mit leichtem Vorsprung konnte sie den Staffelstab übernehmen und baute diesen Vorsprung weiter aus. Die Kurven- und Schlussläuferinnen verteidigten ihre Führung bis ins Ziel. Platz 1 in 54,57 Sekunden und Titel Nummer 4 für Mareike waren das Ergebnis eines gelungenen Staffeleinsatzes.

Alfred Maaß startete beim Diskuswerfen. Mit einem guten ersten Versuch warf er den Diskus auf 40,04m und führte damit den Wettkampf an. Später konnte nur noch ein anderer Werfer diese Weite übertreffen und Alfred wurde Zweiter.

   

Leichtathletik

Abteilungsleiter

Alfred Maaß

Tel.: 04499 17 47
E-Mail

© Sport- und Turnverein (STV) Barßel e. V. * Feldstraße 1 * 26676 Barßel