STV Barßel hilft.

STV Barßel hilft.

Es gibt sie auch, die guten Seite der Krise: Die Corona-Pandemie hat eine Welle der Solidarität ausgelöst. Ob in der Nachbarschaft oder der eigenen Hausgemeinschaft. Die Hilfsbereitschaft steigt von Tag zu Tag.

So bietet jetzt auch der Sport- und Turnverein (STV) Barßel seine Hilfe. "Unter dem Motto "Gemeinschaftlich stark" haben wir uns vom Vorstand des Verein und der Freundeskreis des STV uns dazu entschlossen, allen älteren Mitbürgern in der Gemeinde Barßel zu Unterstützung anzubieten", sagt der erste Vorsitzende Uwe Gettkandt.

Man wolle aktiv für die Mitmenschen da sein. Dafür stellte der STV nicht nur ehrenamtliche Helfer zur Verfügung, sondern auch den Vereinsbus, mit dem im regulären Spielbetriebe die Mannschaften zu den Sportstätten gefahren werden. "Ziel ist es, besonders den Menschen aus sogenannten Risikogruppen zu helfen - also Menschen mit einem Alter von über 60 Jahren oder Menschen, die schon Vorerkrankungen haben", sagt der Sprecher des Freundeskreis Christoph Raming.

Wenn nicht jetzt, wann dann könne man helfen, so Raming. Der STV bietet an, Einkäufe und Besorgungen zu machen oder aber auch Arzneimittel aus der Apotheke zu besorgen. "Die Menschen sollten sich nicht scheuen uns anzurufen", sagt Gettkandt.

Natürlich sei die angebotene Hilfe völlig kostenlos.

An vielen Stellen hat der STV bereits entsprechende Flyer hinterlegt bzw. ausgehängt. Nun warten die Helfer auf Anrufe. "Die Hilfesuchenden können uns anrufen und mitteilen, welche Besorgungen wir für sie den täglichen Bedarf machen sollen. Wir kaufen dann ein und bringen die Ware mit dem STV-Bus nach Hause. "Das Geld strecken wir natürlich vom Verein vor", betont der Vorsitzende. Aus Sicherheitsgründen werde dann die Ware vor die Haustür gestellt. Weitere Einzelheiten werde man dann im Gespräch mit den Menschen klären. Telefon 04499/9357806, Uwe Gettkandt.

Aber der STV braucht auch Personen, die in der Krise mithelfen. Bisher haben sich fünf Freiwillige gemeldet. Wer helfen möchte kann sich unter der Telefonnummer 0177 60 25 343 oder 04499/925516 melden.

Bild und Text: Hans Passmann / 19.03.20


An alle
Mitglieder, Sponsoren und Freunde des STV Barßel.

Das Gemeinwohl und die Gesundheit aller Menschen in Barßel und Umgebung stehen weiter im Mittelpunkt unseres Handelns.

Aus diesem Grund haben wir sämtliche Aktivitäten im sportlichen und gesellschaftlichen Bereich eingestellt. Wir bleiben weiterhin mit den Landesverbänden unserer einzelnen Sparten in Kontakt und werden uns an deren Weisungen halten. Selbstverständlich gilt dies auch für Empfehlungen und Anordnungen seitens der Gemeinde und des Bürgermeisters.

In diesem Zusammenhang weisen wir explizit auf zwei Veranstaltungen hin, die nicht wie geplant stattfinden können.

  • Das Osterfeuer 2020 ist bereits von der Gemeinde abgesagt.

  • Die Jahreshauptversammlung 2020 muss aus den bekannten Gründen entgegen der Satzung des STV auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Für wichtige Anliegen, die die Bereiche des STV betreffen, steht der Vorstand jeweils freitags von 18.00 bis 20:00 Uhr im Clubhaus zu Gesprächen zur Verfügung.

Sollten Sie dringende Dinge telefonisch klären wollen, so erreichen Sie den
Ersten Vorsitzenden unter 04499.9357806 sowie 0177.6025343.

Per E-Mail erreichen Sie uns unter
vorstand@stvbarssel.de.

Wir werden Sie weiterhin auf unserer Homepage über aktuelle Geschehnisse rund um den STV auf dem Laufenden halten.

Bleiben Sie gesund!

Uwe Gettkandt

Vorstand des STV Barßel



Tischtennis mini-Meisterschaften 2016
Ortsentscheid Barßel

Die erfolgreichen Mädchen und Jungen der Minimeisterschaften der Tischtennis-Abteilung. :: Quelle: www.nwzonline.de - Bild: Hans Passmann

Meisterschaft

Mit der Beteiligung an den Tischtennis-Minimeisterschaften war der Obmann der Tischtennis-Abteilung des Sport- und Turnvereins (STV) Barßel Hermann Röttgers durchaus zufrieden. Gegenüber dem Vorjahr gab es eine Steigerung beim Teilnehmerfeld in der Sporthalle im Schulzentrum Barßel. Bestens hatten Abteilungsleiter Hermann Röttgers und Jannes Imholte die Titelkämpfe vorbereitet. Der Ablauf der dreistündigen sportlichen Veranstaltung klappte reibungslos. „Ich hoffe, dass das eine oder andere Talent den Weg zurück an die Platten findet. Jeder ist herzlich in der Tischtennis-Abteilung willkommen. Die jüngsten Teilnehmer waren so klein, dass sie gerade einmal über die Platten schauen konnten. Mitmachen bei den Minimeisterschaften durften alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre mit einer Einschränkung: die Mädchen und Jungen durften vorher noch nie am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben. Die Besten qualifizierten sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheid für die Endrunden der Landesverbände. Außerdem gab es für die Erstplatzierten Pokale und Urkunden. Alle Teilnehmer erhielten die Möglichkeit, bei der Tischtennisabteilung des Sport- und Turnvereins (STV) Barßel am Trainingsbetrieb teilzunehmen, um in den Sport weiter hineinzuschnuppern. Bei der Barßeler Tischtennis-Abteilung spielen mittlerweile viele junge Talente, die bei den vorangegangenen Minimeisterschaften entdeckt worden waren.

Die Ergebnisse:

Mädchen Altersklasse 2 (9 - 10 Jahre):

  • 1. Laura Schönhöft

  • 2. Evelin Gess

  • 3. Karina Wagner

AK 3 (7-8 Jahre):

  • 1. Emely Bensch

  • 2. Lena-Marie Otto

Jungen, Altersklasse 1 (11-12 Jahre):

  • 1. Erik Müller

  • 2. Leon Dirks

  • 3. Jeremy Sträter

AK 2 (9-10 Jahre):

  • 1. Florian Krause

  • 2. Jan-Lukas Otto

AK 3 (7-8 Jahre):

  • 1. Kevin Pascal Otto

  • 2. Sidney-Sam Goerken

Quelle, Bild und Text:
www.nwzonline.de(19.02.2016)
Ausflug und Meisterschaft

   
© Sport- und Turnverein (STV) Barßel e. V. * Feldstraße 1 * 26676 Barßel